Sonnige Grüße aus dem italienischen Formia

Soda, länger nichts mehr von mir hören lassen, jetzt wo ich so eine tolle Aussicht habe und endich Wlan im Villa Olga Bed & Breakfast Formia, wollte ich es mir nicht nehmen lassen und mal ein kurzes Lebenszeichen wieder mal von mir geben. Und euch ein wenig im Neid versinken lassen, denn heute geniessen ich folgende Aussicht:

Wahnsinn, oder? So lässt es sich leben. Leider sind wir hier nur für eine Nacht geblieben, denn heute geht es weiter nach Neapel. Und danach gehts langsam wieder rauf, Rom, Elba, Florenz, etc.. tut echt gut, so ein kleiner Trip durch Bella Italia! Schade, dass wir nur eine Woche Zeit haben! All der gute Käse und vor allem der unglaublich leckere Prosciutto, den man hier an der Küste fast nachgeworfen bekommt 😀 Ein Traum!

Aha, also so kommen die Muster in die Jeans

Ich habe mich ehrlich gesagt schon öfters gefragt, wie die Muster in die Jeans kommen. Mir war schon klar, dass das nicht willkürlich per Hand gemacht wird, dachte mir aber eher, dass Sandstrahler zum Einsatz kommen. Aber auch die Jeans Industrie geht mit der Zeit und setzt (offensichtlich auf moderne Laser Technologie, wie dieses Video hier eindrucksvoll zeigt, welches ich bei www.Jeans-Meile.de im Blog gefunden habe.

LaserSharp DenimHD Abrasion System heisst die Technologie von LasX Industries, die es erlaubt, beliebige Vorlagen und authentische Abnutzungsmuster mit einer Auslösung von 50 dpi per Laser in den Jeans Stoff zu brennen. Generell finde ich den Youtube Kanal von LasX Industries sehr spannend, sind einige interessante Videos dabei.